Sie befinden sich hier: Navigation > Presse > Pressemitteilungen

07.05.2014  

Prognostizierter Anstieg von Darmkrebsneuerkrankungen in 2014: Vorsorgekampagne „Darm-Check 2014“ startet jetzt

Aktuelle Daten des Robert-Koch-Instituts sagen für 2014 beinahe 64.000 Darmkrebsneuerkrankungen voraus. Alleine in Baden-Württemberg versterben jedes Jahr etwa 3.000 Menschen an Darmkrebs. Die Vorsorgezahlen sind trotz dieser alarmierenden Zahlen rückläufig – und das obwohl bei keiner an-deren Krebsart durch Früherkennung so viel erreicht werden kann: Darmkrebs ist – wenn frühzeitig erkannt und behandelt – heilbar. Deshalb starten AOK Baden-Württemberg, Bosch BKK, MEDI Baden-Württemberg und der Hausärzteverband Baden-Württemberg jetzt ihre Kampagne „Darm-Check 2014“ erneut zur Unterstützung beratender Hausärzte und Gastroenterologen. Neu in diesem Jahr ist, dass schon ab einem Alter von 50 Jahren Versicherte teilnehmen können, die im FacharztProgramm der beiden Krankenkassen eingeschrieben sind. In der Regelversorgung ist dies erst ab einem Alter von 55 Jahren vorgesehen. weiter

Kategorie: Pressemitteilung
Abstand
24.03.2014  

Baumgärtner kritisiert „Rolle rückwärts“ der KBV bei Selektivverträgen

Die Vertreterversammlung (VV) der KBV hat letzten Freitag (21.03) ihr Positionspapier zum Koalitionsvertrag verabschiedet. „Dort wurden Formulierungen zu einer klaren Wettbewerbsordnung für Kollektiv- und Selektivverträge, die die VV bereits im letzten Jahr konsentiert hat, nicht mehr übernommen“, kritisiert der Vorstandsvorsitzende von MEDI GENO Deutschland, Dr. Werner Baumgärtner, und spricht von einer „Rolle rückwärts“. weiter

Kategorie: Pressemitteilung
Abstand
06.03.2014  

FacharztProgramm Baden-Württemberg: Ärzte und Psychotherapeuten bestätigen Vorteile in der Therapie

Das FacharztProgramm in Baden-Württemberg bietet Betroffenen mit psychischen Erkrankungen einen schnelleren Zugang zur Therapie als die Regelversorgung. Damit wird hier mit großem Erfolg schon seit Juli 2012 ein Konzept umgesetzt, das von anderen Teilnehmern an der Versorgung regelmäßig – zuletzt vom GKV-Spitzenverband im November 2013 – eingefordert wird. Durch den Wegfall des Gutachterverfahrens ist die Antragspflicht gelockert und das Stundenkontingent flexibilisiert; darüber hinaus wird die Gruppentherapie gefördert. Zugang zum FacharztProgramm, das gemeinsam mit MEDI Baden-Württemberg, ärztlichen und psychotherapeutischen Berufsverbänden initiiert wurde, haben Versicherte der AOK Baden-Württemberg und der Bosch BKK. weiter

Kategorie: Pressemitteilung
Abstand
03.03.2014  

Baumgärtner begrüßt die Wahl Gassens zum neuen KBV-Vorsitzenden

Der Vorstandsvorsitzende von MEDI GENO Deutschland, Dr. Werner Baumgärtner, begrüßt die Wahl von Dr. Andreas Gassen zum neuen Chef der KBV: „Wir gratulieren Herrn Dr. Gassen herzlich zu seinem neuen Amt. Er war der designierte Kandidat der Fachärzte in der Vertreter-versammlung und es war wichtig, dass er mit einer klaren Mehrheit gewählt wurde.“ Mit Blick auf die Zukunft wünscht sich Baumgärtner, dass die unter Köhler zuletzt begonnene Honorarpolitik in Richtung feste und angemessene Preise konsequenter fortgeführt wird.weiter

Kategorie: Pressemitteilung
Abstand


News 71 bis 74 von 74

nach oben