Hausarztverträge

 

(Hausarztzentrierte Versorgung)

Hausarztverträge stellen die vollständige hausärztliche Versorgung sicher. In der Wertschätzung der Bedeutung für die kontinuierliche und vertrauensvolle Beziehung zwischen Patient/in und Hausarzt/ärztin schreiben sich Patienten/innen bei einem Hausarzt/einer Hausärztin ihrer Wahl ein. Durch diese intensivierte Behandlungsbeziehung sind langjährige und umfassende Kenntnisse der individuellen Behandlung und des sozialen Umfelds gewährleistet. Dies ist vor allem bei chronisch kranken oder älteren Patienten vorteilhaft und hilfreich. Die Behandlung umfasst das gesamte Leistungsspektrum der hausärztlichen Versorgung sowie teilweise einzelne zusätzliche, sonst nicht angebotenen Leistungen.


Die Teilnahme an den Hausarztverträgen ist freiwillig.
MEDI Baden-Württemberg hat zusammen mit dem Deutschen Hausärzteverband mit folgenden Krankenkassen Hausarztverträge abgeschlossen:


• AOK BW


• Bosch BKK


• BKK VAG


• IKK


• Ersatzkassen

 Für weitere Informationen zu Hausarztverträgen wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Krankenkasse.


• Knappschaft

Facharztverträge

 

Mit dem Facharzt-Programm der Facharztverträge wollen Krankenkassen und ihre Partner in Baden-Württemberg gemeinsam die Qualität und Wirtschaftlichkeit der gesundheitlichen Versorgung verbessern. Damit entsprechen sie einer Empfehlung des Gesetzgebers.


Ziel ist es, flächendeckend die besondere ambulante fachärztliche Versorgung (FacharztProgramm) in Verbindung mit der hausarztzentrierten Versorgung in besonderer Qualität zu gewährleisten und die Koordinierungsfunktion Ihres gewählten Hausarztes zu nutzen. Die Behandlung umfasst das gesamte Leistungsspektrum des jeweiligen Fachgebietes mit einzelnen zusätzlichen, sonst nicht angebotenen Leistungen. In dringenden Fällen wird ein kurzfristiger Termin beim Facharzt garantiert.


Die Teilnahme am Facharzt-Programm ist freiwillig und bei der AOK Baden-Württemberg und der BKK Bosch möglich. Voraussetzung ist die Teilnahme am Hausarzt-Programm.


Weitere Informationen zu den Facharztprogrammen der Fachgebiete


Herzkreislauf-Krankheiten (Kardiologie)
Erkrankungen des Verdauungstraktes (Gastroenterologie)
Erkrankungen aus den Bereichen Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie
Erkrankungen des Bewegungsapparates (Orthopädie)
Krankheiten der harnbildenden und harnableitenden Organe (Urologie)


finden Sie hier:


• AOK


• BKK Bosch

• Seit 1.4.2016 bietet die DAK in Baden-Württemberg einen Vertrag zur psychotherapeutischen Versorgung   an.


Facharztprogramme zu weiteren Behandlungsgebieten werden folgen.

nach oben