Sie befinden sich hier: Navigation > Presse


11.04.2017


Baumgärtner: Ärztliche Kompetenz muss im Mittelpunkt der Versorgung bleiben!

Mit Blick auf die bevorstehende Bundestagswahl wendet sich MEDI-Chef Dr.
Werner Baumgärtner an seine Mitglieder in Baden-Württemberg. „Unsere zentralen Forderungen bleiben feste Preise und ein Ende der Budgetierung, bzw. keine neue Budgetierung in der GOÄ, die wir erhalten wollen. Darüber hinaus muss der Arzt im Zentrum der medizinischen Versorgung bleiben! Dazu gehören auch Bereiche wie Pflege, Physiotherapie und Geburtshilfe.“ Außerdem möchte MEDI Anreize für Krankenkassen zum Abschluss von Facharztverträgen schaffen, damit diese Verträge auch in anderen Bundesländern Wirklichkeit werden. Bei den Selektivverträgen im Südwesten gibt es gute Nachrichten für die Ärzte in der HZV und im PNP-Vertrag. Außerdem schreiben sich immer mehr Behandler in die Psychotherapieverträge ein, die MEDI Baden-Württemberg mit der DAK-Gesundheit und der TK abgeschlossen hat.

Zum Rundschreiben...

nach oben